Was zählt im Leben?

Ein deutsch-französisch-englisches, generationenübergreifendes Projekt an der Realschule Gauting

An der Realschule Gauting wurde, auch in Zusammenarbeit mit dem DFEV sowie mit zwei Schulen unserer Partnerstädte, nämlich der St Chad’s Primary School und dem Ensemble Scolaire Saint-Guilhem, ein Projekt mit dem Thema „Was zählt im Leben?“ durchgeführt.

Unser Vorstandsmitglied, Frau Sabine Karmazin, erläutert der Klasse 5c das Farbspektrum, da die Klasse meint, dass Farben im Leben wichtig seien

Nachdem sich die Realschulklassen im Religions- und Ethikunterricht mit dem oben genannten Thema auseinandergesetzt hatten, fanden vom 26. Februar bis 1. März Gespräche mit Senioren, den sogenannten Gutfrauen (dieser Begriff wurde von der Süddeutschen Zeitung verwendet, als diese über vier lokale, sozial engagierte Unternehmerinnen berichtete) und mit einigen Mitgliedern des deutsch-französisch-englischen Vereins Gauting e.V. statt.

Prof. Dr. Vogt, Prof. Dr. Schade, Frau Wiendl, Frau Wicht, Herr Dr. Wagner (Moderation), Frau Bergmann, Bianca-Marie Burger, Frau van Kempen (von links

Bei der Podiumsdiskussion am 29. Mai wurden die auf dem Podium in deutscher Sprache stattfindenden Gespräche für die anwesenden französischen Schüler von unserem Vorstandsmitglied Frau Bethan Ilett und zwei Referendarinnen ins Englische übersetzt. Es war der Wunsch der begleitenden französischen Lehrerinnen, nicht ins Französische, sondern ins Englische zu übersetzen, da alle achtzehn  französischen Schüler bilingual, d.h. englisch/französisch an ihrer Schule unterrichtet werden.

Frau Bethan Ilett dolmetscht mit zwei Englischreferendarinnen für die anwesende französische Klasse vom Deutschen ins Englische

Das Projekt wurde durch Preisgelder in Höhe von 400 Euro geehrt, die die Schüler an Gautinger Senioren spendeten. Hier einige Bilder über das Projekt, das insgesamt ein halbes Jahr dauerte.

Ein Plakat der St Chad’s Primary School in Patchway
Plakat der französischen Klasse des Ensemble Scolaire Saint-Guilhelm in Clermont
Ein Plakat der St Chad’s Primary School in Patchway
Die Podiumsdiskussion ergab, dass Familie und Liebe sehr wichtig sind. Hier ein Plakat aus dem hervorgeht, was eine zehnte Klasse der Realschule Gauting unter Liebe versteht. Aber ohne eine intakte Umwelt wird es für kommende Generationen immer schwieriger werden.
Stellwand der St Chad’s Primary School in Patchway

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.